5 C
New York City
Samstag, Februar 24, 2024

Buy now

Nickel – Wie knappe Rohstoffe der Elektromobilität im Wege stehen

Nickel ist nicht nur ein Rohstoff — Nickel ist auch Teil unserer heutigen Technologie. Nickel sorgt einerseits für Kontaktallergien, ist aber

andererseits auch ein wichtiges Element für Legierungen (Nickellegierungen) sowie nichtrostenden Stahl. Daneben kommt Nickel in Münzel, (wieder aufladbaren) Batterien, Edelstahl, Gitarrenseiten sowie in grün getöntem Glas vor.

Elektroautos benötigen Nickel

Je mehr das Elektroauto gebaut und Elektromobilität in unser Leben Einzug hält, umso mehr aufladbare Batterien werden benötigt. Dabei sollte auf der Hand liegen, dass eine Autobatterie um ein Vielfaches größer ist als eine kleine AA-Batterie. De facto müssen also die Rohstoffe für den Bau der

Batterie vorhanden sein, doch der steigende Bedarf an Nickel könnte bald nicht mehr gedeckt werden.

Nickel in den Batterien

Nickel ist einer der essentiellsten Bestandteile einer Batterie. In Nickel-Mangan-Kobalt (NMK) Batterien beträgt der Anteil an Nickel mehr als die Hälfte. Aber Nickel ist auch ein wesentlicher Bestandteil in Lithium-Ionen-Batterien sowie anderen Kathoden-Modellen. Je mehr Nickel in der Batterie enthalten ist, umso höher ist die Dichte.

Nickel als Rohstoff

Ni — Nickel. Das Periodenelement mit einem Schmelzpunkt von beinahe 1500 Grad Celsius scheint uns auszugehen. Nickel ist ein Übergangsmetall und zählt zur Eisen-Platin Gruppe beziehungsweise zur Nickelgruppe. In den letzten 20 Jahren verdoppelte sich die Nickelproduktion und es ist davon auszugehen, dass diese sogar noch weiter ansteigt. Leicht zu erlangen ist Nickel allerdings nicht, da

er nur in Nickelerzen vorkommt. In elementarer Form sind lediglich 50 Fundorte bekannt, wodurch dies keine Rolle spielt.

Wird Nickel knapp?

Derzeit werden ungefähr 2 Millionen Tonnen Nickel pro Jahr abgebaut, wobei die Reserven zwischen 70 und 170 Millionen Tonnen liegen. Dies bedeutet, dass der Nickelabbau noch zwischen 35 bis 85 Jahren gewährleistet ist. Bei den derzeitigen Steigerungen allerdings eher zwischen 20 bis 50 Jahren. Dabei wird ein Mehrbedarf von 1 Million pro Jahr in den nächsten 10 Jahren als realistisch angesehen. Die erste Nickelknappheit wird höchstwahrscheinlich in den nächsten 3 bis 5 Jahren eintreten. Ein Alternativer Rohstoff sollte also gefunden

werden.

Nachfrage von Nickel

Die Nachfrage nach Nickel ist auch im Vergleich zu anderen seltenen Metallen hoch. So war die Nickelnachfrage bei über 60.000 Tonnen, während Lithium lediglich bei über 15.000 Tonnen lag. Kobalt und Mangan lagen um die 20.000 Tonnen. Durch die Knappheit steigt natürlich auch der Wert enorm. Der Preis steigt stetig und knackt bald die 14.000 Dollar / Tonne Marke. Realistisch wird hier in den nächsten Jahren sicher ein Preis von über 20.000 Dollar sein.

Lifetime Value der Energiewende

Wichtiger, als in einzelnen Bereichen einzusparen, ist der Lifetime Value. Doch gerade hier, steht die Wirtschaft im Wege. Die neue Waschmaschine benötigt um 5% weniger Strom, haltet aber um 20% kürzer. Durch den Neukauf einer neuen Waschmaschine, wird jedoch durch Produktion und Verschrottung so viel Energie benötigt, dass die Einsparungen in keiner Relation stehen. Genauso ist es oft

in vielen Bereich, wie z.B. bei den Glühbirnen und LED, wo nun gesamte Lampen verschrottet werden, anstelle einzelner Birnen. Der Elektroschrott als auch der Herstellungsverbrauch haben sich somit stark gesteigert — die Energiewende ist somit nie zu erreichen. Aus diesem Grund kann nur der gesamte Lifetime Wert betrachtet werden.

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Stay Connected

3,912FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren
- Advertisement -spot_img

Latest Articles